Seit den 1990er Jahren halten wir am Hof Bio-Puten. Dementsprechend reich ist mittlerweile unser Erfahrungsschatz. Die biologisch aufgezogenen Jungtiere werden im Alter von 3 Wochen eingestallt. Im großzügigen neuen Stall stehen ausreichend Tränke- und Futterplätze zur Verfügung um unnötige Rangkämpfe zu vermeiden. Ein überdachter Scharrraum erlaubt Bewegung an der frischen Luft, auch wenn das Wetter mal wieder nicht so besonders ist. Wann immer es die Witterung erlaubt, steht den Tieren ein abwechslungsreicher Grünauslauf zu Verfügung. Dort kann gescharrt, gelaufen und gegackert werden was das Zeug hält. Wir füttern unsere Puten mit altersgerechten Getreidemischungen. Abgesehen von einem biologischen Eiweißergänzer kommt das Getreide von unseren Feldern. Geschlachtet und verarbeitet werden die Tiere ohne jeglichen Transport in unseren Fleischverarbeitungsräumlichkeiten. Mit Putenfleisch aus der Intensivmast hat Bio-Putenfleisch vom Steinmayr nichts zu tun – du wirst den Unterschied schmecken...
Übrigens Pute ist das Gleiche wie Truthuhn und umgekehrt :)